Coronavirus-Schutzimpfung

Dank Wissenschaft und Forschung ist es möglich, sich gegen schwere Verläufe von SARS-CoV-2-Infektionen (bzw. COVID-19-Erkankungen) impfen zu lassen.

 

Der Impfstoff von Biontech/Pfizer - Handelsname Comirnaty - ist in Europa ab 12 Jahren zugelassen. Auch wenn die STIKO die Impfung nicht ausdrücklich für alle ab 12 empfiehlt, so ist sie doch erlaubt und unter gewissen Bedingungen auch empfehlenswert (Risikopatienten, Jugebdlich mit engem Kontakt zu Riksikopatienten oder Jugendliche, die beruflich einem höheren Ansteckungsrisiko ausgesetzt sind - und wenn Lehrer ein erhöhtes Risiko haben, dann haben es Schüler allemal). 

 

Wir impfen alle ab 12 Jahre - vorrangig natürlich Risikopatienten. Die zweite Impfung wird meistens nach 3 Wochen durchgeführt.

 

Wer einen Impftermin bei uns hat, wird gebeten, sich untenstehende Informationen genau durchzulesen und den Einverständnis- und den Aufklärungsbogen schon vorzubereiten (bitte beide Bögen zu Hause ausdrucken, ausfüllen und mitbringen). 

 

Aufklärungsmerkblatt mRNA-Impfstoffe (vom RKI)

 

Anamnese- und Einwilligungsbogen mRNA-Impfstoffe (vom RKI)

 

Für die zweite Impfung bitte den Anamnese- und Einwilligunsgbogen erneut aktuell ausfüllen und mitbringen.

 

Allgemeine Informationen zur Impfung:

 

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hier

 

Umfassende Informationen vom RKI hier

 

Der allgemeinmedizinische Kollege Dr. Kröner hat auf seiner Homepage Informationsvideos zur den Impfungen veröffentlicht (bitte nach unten scrollen).

 

Infoblatt der STIKO zur Impfungen von Kindern und Jugendlichen