COVID-19 bei Kindern

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Das SARS-CoV-2-Virus ist für Kinder genau so ansteckende wie für Erwachsene und Kinder werden krank.

 

Manchmal haben sie nur einen Schnupfen, manchmal zeigen sie die typischen Symptome.

Häufig sind Kinder aber auch asymptomatisch - also eigentlich nicht krank - aber ansteckend. Und dass Kinder Teil der Pandemie sind, sehen wir gerade jetzt (17.03.2021) - die Infektionszahlen steigen rasant, besonders in den Kitas und Schulen.

 

Kinder können auch Long-COVID entwickeln, dazu gibt es auch eine Initiative im Internet. Diese hat ihren Ursprung im englischen Gesundheitswesen.

Sie können sich auf https://de.longcovidkids.org dazu informieren.

Die Organisation hat auch ein Übersichtsposter mit den "typischen" Symptomen veröffentlicht - leider im Moment nur auf Englisch.

 

Die Vielfältigkeit der Symptome erfordert es, dass wir bei JEDEM Kind mit Infektsymptomen einen. Abstrich auf SARS-CoV-2 machen müssen (und wollen).

 

 

Impfung

Ohne Impfung bekommen wir die Pandemie nicht in den Griff, da es kein gesamteuropäisches Konzept gibt und die Erfolge lokal strenger Lockdowns (wir hatten hier in Deutschland nie einen strengen Lockdown) durch Wiedereintrag des Virus zunichte gemacht werden.

 

Mir ist wichtig:

 

Impfen schützt!

 

Ich hoffe, dass bald auch ein Impfstoff für Kinder verfügbar ist!